Soulbottles – die Flasche mit der Seele

Soulbottles – die Flasche mit der Seele

Die Soulbottle ist eine weithalsige Flasche für Wasser und andere Getränke mit einem Drahtbügel-Verschluss. Es gibt sie mit jeder Menge verschiedene Motive, von klassisch bis frech – und für Firmen auch mit dem eigenen Logo. Der Inhalt ist 0,6 Liter oder ein Liter. Der Verschluss ist aus Keramik und hat eine Dichtung.

Soulbottles im Test Erfahrungen

Soulbottle mit Blume des Lebens

Soulbottle spendet einen €uro pro verkaufter Flasche an ein Trinkwasserprojekt von Viva con Agua.

Die Flasche „Blume des Lebens“ mit einem Liter Fassungsvermögen habe ich getestet. Das Wasser lässt sich sehr gut einfüllen, dank des großen Halses. Der Deckel lässt sich leicht schließen. An dem großen Bügel kann die Wasserflasche gut getragen werden. Beim Öffnen ist es nicht ganz so einfach. Da bin ich froh, keine langen Fingernägel zu haben.

Der Preis der kleinen Soulbottle beginnt bei 19,90 (mit einfachem Soulbottles-Logo) bis 24,90€ mit allen möglichen Designs, vom Schriftzug „Einfach Wasser“ bis zu orangen Kois. Am teuersten ist die Flasche mit der Blume des Lebens. Sie kostet 29,90€.

Soulbottles – die Flasche mit 0,6 Liter Inhalt

Die Soulbottles – Flaschen mit 1 Liter Inhalt

Eine große Trinkflasche für unterwegs kostet immerhin schon 32,90€, mit der Blume des Lebens sogar 37,90€.

Zubehör zu Soulbottles-Flaschen

Da diese Trinkflasche aus Glas sich auch für das aromatisieren von Wasser mit Früchten oder Saft eignet, gibt es auf der Webseite passende Trinkhalme aus Glas. Außerdem sind Ersatzdichtungen erhältlich, darüber hinaus Bügelverschlüsse, vegane Flaschenbürsten, Deckel und Tragegriffe.

Für die 0,6 Liter Flasche gibt es Soulsleeve, aber so richtig überzeugt mich die Korkhülle nicht. Der empfindliche Flaschenhals ist nicht geschützt, die Drahtbügel können sich im Rucksack oder Beutel öffnen. Außerdem ist der Preis mit 19,90€ nun wirklich sehr hoch für eine Korkhülle.

Das Motto von Soulbottles:

Wir möchten es jedem Menschen ermöglichen und ihn dazu inspirieren, seinen Alltag bewusst, nachhaltig und glücklich zu gestalten.

Unser Fazit nach dem Test der Flasche:

Eine Soulbottles sieht schön aus auf dem Tisch beim Essen, auf dem Schreibtisch, beim Picknick draußen. Das Glas schein dünner zu sein als bei anderen Flaschen. Für kurze Wege könnte man sie mitnehmen, dank des Henkels. Aber in meinen Rucksack würde ich sie nicht stecken, zum Wandern oder so. Mir scheint sie recht empfindlich zu sein. Außerdem fände ich es besser, ein gepolsterten Beutel dazu zu haben, um die Flasche stoßsicher mitzunehmen. Sie ist aus meiner Sicht nicht die ideale Glasflasche zum Mitnehmen. Da ich die teuerste und schönste Flasche mit der Blume des Lebens gekauft habe, wäre mir das Risiko zu groß, dass sie unterwegs zerbricht. Für zu Hause verwenden wir die soulbottles-Flasche  viel und gern.

Auch das Trinken aus dem großen Hals ist nicht so richtig angenehm. Das Einschenken in ein Glas, in einen Becher funktioniert perfekt.

Besonders schön:

Frische Minze und Zitronenscheiben in die Flasche geben, mit warmen Wasser aufgießen, ein bis zwei Stunden ziehen lassen. Durch die Weithals-Öffnung kann man nach dem Trinken des aromatisierten Wassers alles wieder gut entnehmen – und während die Kräuter ziehen, sieht die Wasserflasche einfach wunderschön aus.

Welche Erfahrungen teilen die Kunden zu Soulbottles-Flaschen?

  • Schönes Design
  • Leicht zu reinigen
  • Spülmaschinenfest (außer mit Goldaufdruck, da ist Handwäsche empfohlen)
  • Auch für Smoothies gut zu verwenden, da leicht zu reinigen
  • 100% dicht
  • teuer
  • nicht für die Schule geeignet, da zu schwer und leicht zerbrechlich

Einige User meinen, es sind Dellen im Glas, und sie ist zu schwer. Im Vergleich mit anderen Flaschen kann ich sagen, dass die Soulbottles recht leicht sind. Die Unregelmäßigkeiten im Glas gibt es bei allen Produkten aus Glas, wo teilweise Recycling-Material verwendet wird. Für mich macht es ein Glasprodukt lebendig.

Wasserflaschen im Vergleich – Klick

Kaufen Sie kein Wasser in PET-Flaschen, verwenden Sie zu Hause lieber Soulbottles

Glasflaschen geben keine chemischen Stoffe an das Wasser ab, sie sind damit lebensmittel-neutral. Das Wasser bleibt frisch und geschmacklich einwandfrei. Glas kann recycled werden – die Soulbottles enthalten 20% Recycling-Glas.

Im Schnitt gibt jeder Deutsche ca. 418€ für Flaschenwasser ausgegeben – im Jahr 2014. Inzwischen ist es sicher noch mehr. Egal, ob Sie Trinkwasser aus der Leitung verwenden, oder sich einen guten Umkehrosmose-Filter kaufen oder mit einem Brita-Wasserfilter frisches Wasser bereiten – alles ist besser, als das Wasser in PET-Flaschen zu kaufen. Allein die Verschwendung beim Transport, beim Abfüllen in Plastik, das Herauspumpen aus Bergen, das Haltbarmachen etc. umgehen Sie beim Trinken von Wasser aus der Leitung.

Dazu kommt der Müll, der die Meere endlos verschmutzt. Die Meerestiere sterben daran. Plastik wird zu Feinplastik zerrieben in Wasser und Wellen, reichert sich in Fischen an und gerät in die Nahrungskette.

Soulbottles – Wasserflasche umgarnt

Lina und Mene aus dem CARETAKER Team haben eine Videoanleitung, wie eine Wasserflasche umhäkelt wird. So wird die schöne Trinkflasche noch individueller.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wer steckt hinter Soulbottles-Flaschen?

Geor Tarne und Paul Kupfer sind die Erfinder der Flasche, die Unternehmer aus Berlin. Und hier könnt ihr sie kennenlernen:

Der Film ist von XEN.ON TV, dem Ausbildungsfernsehen des MIZ-Babelsber.

Merken