Wasser in Flaschen kaufen?

Wasser in Flaschen kaufen die meisten Menschen

Das gekaufte Wasser in Flaschen verschmutzt unsere Umwelt in großem Maß. Die PET-Flaschen schwimmen überall im Meer, liegen überall herum – besonders in den ärmeren Ländern, die keine Mülltrennung haben. Fische, Vögel, Plankton sterben an der Müllflut. Jeder kann selbst dazu beitragen, dass weniger Müll produziert wird, indem er für sich und und für seine Familie keine PET-Flaschen mehr kauft.

Das Wasser in Flaschen zu kaufen ist ökonomisch unsinnig

hier in Deutschland, denn überall gibt es genügend Wasser. Sie können es selbst filtern oder destillieren. Anschließend lässt es sich auf natürlichem Weg aromatisieren, mit Infuser-Flaschen oder in Glaskaraffen – je nachdem ob für unterwegs oder zu Hause.

Beim Sport, im Büro, auf der Arbeit, zu Hause – das eigene Wasser ist viel preiswerter und am Ende noch gesünder.

Plastikflaschen PET geben hormonähnliche Substanzen ab – sehen Sie selbst. Bisphenol A und die Wirkung auf den Menschen wurde von Wissenschaftlern untersucht. Könnte es sein, dass Menschen zu dick werden, weil sie zu viel Wasser in Flaschen kaufen? Dass sie keine Kinder bekommen? Substanzen weden aus dem Kunststoff ausgewaschen. Unbedingt ansehen, wenn Sie noch Wasser in PET- Flaschen kaufen!